AUFTRITTE UND TERMINE

15.12.2019                                                                                                                Traditionelles Adventskonzert in der Lutherkirche in Eißendorf, Beginn 15 Uhr, Einlass ab 14:30 Uhr, Eintritt 5 Euro

18.12.2019 Weihnachtsfeier

____________________________________________________________________________________

 

____________________________________________________________________________________

Geplante Veranstaltungen in 2020, genaue Termine folgen:

Frühlingskonzert in Neugraben, zwei Klönnachmittage, Ausfahrt, vier Hauskonzerte im Marie-Kroos-Stift, Weihnachtskonzert, Weihnachtsfeier u.v.m

____________________________________________________________________________________

 

WAS GAB'S BISHER IN 2019

Am 04. September fand unser drittes Hauskonzert im Marie-Kroos-Stift statt. Im prall gefüllten Saal sorgten wir mit unserem knapp einstündigen Programm für viel Begeisterung bei den Zuhörern. Die bunt gemischten und von Irma am Klavier begleiteten Lieder wurden fleißig mitgesungen und bescherten uns viel Beifall. Eine lieb gewordenen Tradition ist das Ende des Liedernachmittages mit dem beliebten "Sierra Madre", da singen und schunkeln alle mit. Und beim nächsten Mal gibt es schon Weihnachtslieder.

 

Unsere diesjährige Tagesausfahrt brachte uns am 25.08.2019 nach Wismar und zur Insel Poel. Gut gelaunt trafen wir uns um 7:00 Uhr am Bahnhof Harburg und der Bus von KDE brachte uns nach gut zweistündiger Fahrt in die Hansestadt Wismar. Auf einer gut einstündigen Führung rund um den Wismarer Marktplatz erfuhren wir von unserem Stadtführer viel Interessantes über die Kreisstadt Nordwestmeckleburgs. Anschließend folgte eine Rundfahrt durch den Wismarer Innenhafen und den Industriehafen, in dem vor allem die Holzverarbeitung dominiert. Kaum einer von uns hat zuvor soviel Holzstämme an einer Stelle konzentriert gesehen. Es war sehr beeindruckend. Die Fahrt nach Poel ging vorbei an vielen schönen Häusern und Gärten und wir starteten mit dem Mittagessen im Poeler Forellenhof. Es gab Sauerfleisch bzw. Aal in drei Varianten und gut gestärkt machten wir uns auf die Inselrundfahrt. Auch zur Insel Poel hatte unser Reiseleiter eine Menge zu berichten und schließlich konnten wir uns in Timmendorf für 1,5 Stunden die Beine vertreten. Jeder auf seine Art und das ganze bei hochsommerlichen Temperaturen. Die einen gingen zum Eisessen, andere genossen die Sonne auf den Bänken an der oder beim Bummel über die Strandpromenade. Der ein oder andere steckte auch bei einem kurzen Strandspaziergang die Füsse in das warme Ostseewasser. Nach kurzer Fahrt im Bus erreichten wir den Hafen des Inselortes Kirchdorf. Dort wartete ein Fahrgastschiff und brachte uns zurück nach Wismar. Wir konnten die Stunde oben an Deck verbringen, da noch immer die Sonne mit herrlichen Temperaturen verwöhnte. Nach einem erlebnisreichen Tag ging der Ausflug um 18:30 Uhr am Harburger Bahnhof zu Ende. Vielen Dank an Erika für die Organisation der Reise und Edith und Elli für die Versorgung mit kleinen Leckereien im Bus. Fast alle Chorsängerinnen waren dabei, dazu unsere passiven Mitglieder, Ehemänner, Lebensgefährten und Freunde des Chores. Wir hatten alle wirklich viel Spaß

 

Am 26.Juli brachten wir unserer Sangesschwester Ruth aus Anlaß Ihres 85-jährigen Geburtstages ein Ständchen bei Cordes in Sottorf. Trotz der enormen Wärme sind uns die Lieder gut gelungen und die Geburtstagsgäste haben fleißig mitgesungen. Wir wünschen ihr noch viele schöne Jahre.

 

Ein gut gefülltes Haus erwartete uns wieder bei unserem zweiten Hauskonzert im Marie-Kroos-Stift am 19.Juni. Das bunte, rund einstündige Programm brachte den Zuhörern viel Freude und wir wurden mit ordentlich Beifall belohnt. Beim traditionellen Sierra Madre sangen alle begeistert mit. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Termin im September.

 

Beim diesjährigen Frühjahrskonzert der ehemaligen Vereinigung Süderelbe e.V. war neben dem Damenchor Neugraben, dem Männergesangverein Sängerlust Scheideholz und dem Harburger Frauenchor zum ersten Mal der Gemischte Chor Süderelbe dabei. Die gute Stunde Konzert war gefüllt mit einem bunten Fächer an Frühlingsliedern. Wir gaben die Volksweisen "Der Mai tritt ein mit Freunden" und "Dat Du min Leevsten büst" sowie das englische "You raise me up" und die "Barcarole" aus Hoffmann's Erzählungen zum Besten. Leider hat das gemeinsame Singen der Barcarole mit dem Damenchor Neugraben nicht geklappt, so mussten wir alleine ran und es ist uns ziemlich gut gelungen. Belohnt wurden wir mit reichlich Beifall von den Chören und dem Publikum. Kleiner Wermutstropfen war die fehlende Moderation und die etwas geringe Besucherzahl. Dennoch hatten alle viel Spaß und wir freuen uns auf's nächste Mal.

 

Am 13.04. feierte der Männergesangverein Sängerlust Scheideholz im Rahmen des 66.Süderelbesingens unter dem Motto "Lieder so schön wie der Norden" sein 100-jähriges Vereinsjubiläum im Bürgerzentrum Neugraben. 10 Chöre waren geladen und boten ein buntes Repertoire an Chorliedern, die vom Publikum mit reichlich Applaus belohnt wurden. Leider war die Akkustik im Raum gewohnt schlecht und auch das Klavier ließ etwas zu wünschen übrig. Dennoch hatten viel Spaß und freuen sich auf das nächste Jahr. Dann ist die MGV Germania Elstorf Ausrichter. Auftrittsort und Termin werden noch bekannt gegeben.

 

Am 27.März war der Musikraum im Marie-Kroos-Stift wieder gut gefüllt und die Bewohner erwarteten uns schon. Wir hatten ein schönes Programm vorbereitet. Liliya leitete gut gelaunt und Irma war am Flügel dabei. Wir sangen für und mit den Seniorinnen und Senioren, die so, wie sie konnten, mitsangen. Auch zwei Gedichte zum Frühling wurden zum Besten gegeben. Fröhliche Gesichter und viel Beifall waren die Belohnung für uns.

 

Den erster Klönnachmittag des Jahres hat unser Festausschuß Elli und Edith am 10.März zwar etwas zeitlich verkürzt, doch in gewohnter Gemütlichkeit organisiert. Bei Kaffee, Tee, Kuchen und herzhaften Leckereien haben wir einen schönen Nachmittag mit Klönen, Singen, vorgelesenen Geschichten und Fröhlichkeit verbracht. Es sehr schön, mal Zeit für Gespräche zu haben, die an Chorübungsabenden meist fehlt.

 

Die Proben für das erste Hauskonzert im Marie-Kroos-Stift, das Süderelbesingen und das Frühlingskonzert in Neugraben laufen. Wir freuen uns über Sängerinnen, die unseren Chor verstärken und an den Auftritten teilnehmen möchten.

 

Am 09.02.2019 nahmen wir am Chorfestival "stimmgewaltig" in der Dreifaltigkeitskirche in der Neuen Straße in Harburg teil. Gemeinsam mit der Harburger Kantorei, dem Motte-Chor aus Ottensen und dem Popchor SingaSong boten wir dem Publikum ein unglaublich breites Spektrum an Chormusik. Jeder Chor besetzte eine eigene Nische. Die Harburger Kantorei mit ihren über 80 Sängerinnen und Sängern übernahm die sakrale Musik. Wir spannten den musikalischen Bogen von der Mitte des 19ten Jahrhunders mit der neapolitanischen Weise Santa Lucia, über den Entertainer-Rag von 1902 und Schlagern aus den 1980er und 1990er Jahren bis hin zu den Gospels Rock my Soul und Oh Happy Day. Mit Marten als Solist sorgten wir besonders mit Oh Happy Day für Begeisterungsstürme im Publikum.

Nach der etwas zu langen Pause sorgte der Motte-Chor mit komödiantischem und schauspielerischem Gesang und seinem Hamburg-Programm für beste Unterhaltung und ausgelassene Stimmung im Saal. Zum Abschluß bot der Marmstorfer Chor SingaSong Popmusik vom Feinsten. Die Popklassiker a-Cappella gesungen und vom Chorleiter Carsten Kreutzburg den Sängerinnen und Sängern auf den Leib arrangiert, begeiserten die Zuhörer und Bravo-Rufe ließen nicht lange auf sich warten. Zum krönenden Abschluß des Konzertes wurde von allen Sängerinnen und Sängern gemeinsam LaPaloma gesungen. Da standen sicher mehr Menschen auf der Bühne als Gäste im Saal blieben. Eine wirklich gelungene, wenn auch etwas kühle Veranstaltung. Die Heizung im Saal lief nur auf Sparflamme.

 

Am 09.01.2019 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Bei den Vorstandswahlen wurde Marianne Goldbach als Vorsitzende einstimmig wiedergewählt, ebenso die 1.Kassiererin Edda Kreutzahler sowie die 1.Schriftführerin Christine LaBaume.  Erika Paarmann bleibt zweite Schriftführerin.

 

 

In das Amt der zweiten Kassiererin wurde außerturnusmäßig Barbara Christl einstimmig gewählt, da die bisherige zweite Kassiererin auf eigenen Wunsch aus dem Amt ausgeschieden ist. Der Festausschuß verbleibt in den Händen von Edith Burmester und Elli Meyer. Die Ämter der Revisoren, Notenwarte und Krankenbetreuer wurden ebenfalls gewählt.

Für unser 35stes Chorjahr haben wir viele Aktionen geplant: Konzerte, gesellige Veranstaltungen, eine Ausfahrt und mehr. Wir freuen uns auf ein ereignisreiches neues Jubiläums-Chorjahr mit unserer Chorleiterin Liliya Mazur und auf die ein oder andere neuen Sängerin, die unseren Chor verstärkt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
MITSINGEN LOHNT SICH